+49 8039 902540 Kontakt Drucken Wissenswertes
PTFE Dichtung Chemische Industrie

Chemische Beständigkeit

Was ist chemische Beständigkeit?

Chemische Beständigkeit bezeichnet die Widerstandsfähigkeit von Materialien gegenüber Chemikalien. Bei einer hohen chemischen Beständigkeit wird kein Material abgetragen und die mechanischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften bleiben unverändert, obwohl das Material mit chemischen Substanzen in Berührung kommt. Weitere Unterteilungen sind die bedingte chemische Beständigkeit sowie die chemische Unbeständigkeit.

Bei der bedingten chemischen Beständigkeit behält das Material seine Eigenschaften nur über einen begrenzten Zeitraum. Des Weiteren sind diese Werkstoffe in ihren Einsatzmöglichkeiten begrenzt.

Als chemisch unbeständig werden Werkstoffe bezeichnet, die schon nach kurzer Zeit ihre charakteristischen Eigenschaften verlieren.

Chemische Beständigkeit von PTFE

Aufgrund der Eigenschaft der nahezu unbegrenzten chemischen Beständigkeit von PTFE, werden die KWO® Dichtungsprodukte unteranderem in der chemischen Industrie sowie in der Medizin genutzt. Schon bei der Aufbereitung von Uran für die ersten Atombomben wurden PTFE-beschichtete Gefäße genutzt.

Anwendung & Gebrauch

Typische Anwendungsbereiche von chemisch beständigen KWO® Produkten sind Reaktoren, Emailanlagen, Rohrleitungen, Wärmetauscher oder Prozesskessel in der Chemischen Industrie. Bei KWO® finden Sie zahlreiche chemisch beständige Produkte wie z.B. ePTFE Dichtungsplatten, ePTFE Dichtungsringe und ePTFE Dichtungsbänder. Gerne entwickelt KWO® aber auch individuelle Lösungen für Ihre Anforderungen.

Bei Interesse an unseren chemisch beständigen Produkten, kontaktieren Sie uns doch einfach. Die KWO® Dichtungstechnik GmbH steht Ihnen gerne für all Ihre Fragen zur Verfügung.